(Schlegeis-Speicher)

Zillertal -> padua


In Mayrhofen muss man sich entscheiden: ab hier losradeln oder sich mit dem Postbus oder Shuttle zum Schlegeisspeicher hochfahren lassen.

Ab dem Schlegeisspeicher beginnt dann der Anstieg zum Pfitscherjoch, das auf 2.270 Meter Höhe liegt. Diese Etappe ist landschaftlich ein Genuss, darf jedoch wegen einiger Schiebepassagen konditionell und fahrtechnisch nicht unterschätzt werden!

Auf der Jochhöhe verläuft die Grenze Österreich - Italien.

Nach einer verdienten Stärkung im Pfitscherjoch-Haus geht's rasant die Forststraße hinab ins Pfitschtal und weiter auf gut ausgebauten und beschilderten Radwegen nach Sterzing.

Ab Sterzing folgen wir dann u.a. dem Fernradweg München-Venedig über Bruneck, Toblach, Cortina, Belluno, Tal der Brenta, Bassano del Grappa bis Venedig oder Padua.

Zu empfehlen ist der Abstecher zum urigen Pragser Wildsee, der zwischen Bruneck und Toblach auf knapp 1.500 Meter liegt.