(bei Kitzbühel)

Chiemsee -> Innsbruck


Wir starten südlich vom Chiemsee im Ort Übersee. Schon nach wenigen Kilometern erwartet uns der Schmugglerweg. Der fahrtechnisch und konditionell anspruchsvolle Weg verläuft durch die landschaftlich reizvolle Entenlochklamm und entlang der Tiroler Ache bis nach Kössen.

Von dort radeln wir über St.Ullrich am Pillersee, St.Johann, Kitzbühel, den Pass Thurn - über den nicht leicht zu findenden naturbelassenen Römerweg - bis Mittersill.    

Ab Mittersill geht´s rauf zum Felbertauerntunnel, wobei die letzten Kilometer leider auf der verkehrsreichen Hauptstraße verlaufen.
Der Felbertauerntunnel ist für Radfahrer gesperrt, man muss über ein Telefon den Shuttle anfordern.

Nach dem Tunnel verläuft die Route gemütlich über Matrei i.O. nach Lienz und weiter auf dem Drau-Radweg über Toblach bis Olang.

Sportliche Radler können ab Huben (vor Lienz) den Stallersattel nach Defereggen -> Antholz -> Olang in Angriff nehmen.  

 

Von Olang - entweder schweißtreibend per Rad oder bequem mit der Seilbahn - zum Kronplatzgipfel hinauf, von wo man den herrlichen Rundblick genießen kann.  

Nach einer rasanten Abfahrt über 1000 HM (nicht auf den Trail abbiegen!) erreichen wir Bruneck und weiter dann auf dem Radweg bis Muehlbach.

In Muehlbach mit einer kleinen Seilbahn hinauf nach Meransen, von dort hinunter ins Tal nach Valles (keinesfalls auf dem Leitensteig!!!) und wieder mit der Seilbahn hinauf nach Vals/Jochtal. Sportliche Radler werden die Anstiege (vielleicht) per Rad bewältigen wollen ...

Von Vals radelt man dann weiter über Mauls nach Sterzing und auf dem Radweg über Gossensass, Brenner (bei Mühlbach die Bundesstraße verlassen), Erlach, Tarzens, Patsch, Igls bis Innsbruck.